Warteliste Europa

 

WARTELISTE EUROPA

Kinodokumentarfilm von 80 min, gedreht in der Schweiz, Italien, Österreich und Frankreich.
Die Originalsprache soll Deutsch/Italienisch/Französisch/Englisch/Arabisch/Kurdisch sein mit Untertiteln in Deutsch/Italienisch/Französisch/Englisch/Arabisch.

Die Autorinnen sind Perla Ciommi und Faten Al-Soud. Beide Frauen sind auf verschiedene Weise und aus verschiedenen Gründen in der Schweiz migriert. Faten ist Journalistin aus dem Iraq und lebt noch im Asylverfahren in der Schweiz. Perla ist Filmregisseurin aus Italien und hat das Integrationsverfahren bereits bis zur Einbürgerung (2015) durchlebt. Auf diesem Photo sind sie in Nyon am Filmfestival Vision Du Réel 2017 zu sehen.

Synopsis

Vier Menschen aus dem Irak, Niger, Syrien und der Elfenbeinküste versuchen in Italien, Schweiz, Österreich und Frankreich Fuss zu fassen. Sie haben eine strenge Reise überlebt und ihre Kinder und Partner sind nun fern. In Europa ist die Immigration schwieriger als vorgesehen. Wie Millionen anderer Menschen in Europa, müssen sie auf die Antwort warten, ob sie bleiben dürfen. Sie bleiben damit am Rand unserer Gesellschaft. Die Zeit vergeht langsam während sie jeden Tag für ihre Integration kämpfen, sie bleiben zwischen den Welten, allein mit ihren Erinnerungen und Träumen.

Ziel des Films

Wir wollen Migranten auf Augenhöhe zeigen, ihre Dramen und Erfolge poetisch darstellen und das zeitgenössische Thema der Flüchtlinge aus der Perspektive der Migranten erzählen. Wir wollen ihre Geschichte auf die grosse Leinwand bringen.

Wie können wir das erreichen?

Damit wir im Kinostandard drehen können, brauchen wir finanzielle Unterstützung.
Alle Sponsoren und Geldgeber werden im Abspann erwähnt und sind zur Premiere eingeladen.